Black Mirror - Neu und doch alt

PC WindowsPlayStation 4Xbox One
Autor:

Erinnert sich noch jemand an die Black Mirror-Serie? Sie erschien im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends und war eine gute bis sehr gute Adventurereihe. Nach langer Auszeit ist jetzt Ende 2017 ein neuer Teil herausgekommen. Wobei „neuer Teil“ nicht so richtig hinhaut. Denn in Wahrheit handelt es sich um einen Neuanfang, der mit den Vorgängern nur den Namen gemeinsam hat.

Black_Mirror_neXGam_3

Die Story spielt zu Beginn des letzten Jahrhunderts, genauer gesagt im Jahr 1929. David Gordon reicht nach Schottland, zum Stammsitz seiner Familie. Dort lebte vor kurzem noch sein Vater, der allerdings Selbstmord beging, in dem er sich selber anzündete. Schon bald entdeckt er jedoch, dass anscheinend eine Art Fluch über dem Clan liegt, dem alle männlichen Gordons zum Opfer fallen.
 
Ein Adventure also. Ein gutes, altes Adventure, in dem man herumlaufen muss, mit Objekten interagieren sollte, Rätsel löst und mit Leuten redet. Ganz so, wie es Spiele wie Thimbleweed Park in der letzten Zeit so schön vorgezeigt haben. Natürlich kombiniert mit einer tollen Story.
 
Der Beginn von Black Mirror wirkt da vielversprechend. Man steuert einen Mann, der vor etwas flieht. Er sieht Geister und das gipfelt dann darin, dass er etwas runterschluckt und eine Öllampe über seinen Kopf zerbricht. Mit der Konsequenz, dass er in Flammen steht und daran stirbt. 
 

Black_Mirror_neXGam_4

Ein Anfang nach Maß möchte man meinen. Nur dass die Steuerung nicht so recht gefallen will. Im Prinzip lenkt man nur geradeaus und darf ab und an interagieren. Die Interaktionsmöglichkeiten, eine Mischung aus Maus und Tastatureingaben, steuern sich dabei fummelig.
 
Aber okay, das verbucht man als Spieler im Hinterkopf und ist immer noch froher Dinge auf ein hoffentlich gelungenes Spiel. Es wird umgeblendet und man steuert David Gordon, der auf der Rückbank eines Wagens sitzend vor sich her sinniert. Ein deutliches Zeichen, dass der Prolog vorbei ist und das eigentliche Spiel losgeht. Womit auch die Probleme wieder auftauchen.
 
Jetzt ist es so, dass das Adventure-Genre wie keine andere Spielekategorie darunter gelitten hat, dass gegen Ende des letzten Jahrtausends der Trend zur 3D-Grafik ging. Das hatte ihm fast das Genick gebrochen, was vor allem daran lag, dass die bis dahin gelungene Grafik in der Dreidimensionalität nicht richtig funktionierte. Es hat lange gedauert, bis sich das Genre davon erholt hatte. 
 

Black_Mirror_neXGam_5

Black Mirror fühlt und spielt an sich wie ein Rückfall in diese alten Zeiten, wo die Steuerung bescheiden war. Das, was man im Prolog bereits bemerkte, bestätigt sich hier. Die Spielfigur geradeaus zu steuern ist eine Kunst, die man lernen muss, was unter anderem daran liegt, dass man sich jedes Mal umgewöhnen darf, wenn der Blickwinkel der Kamera wechselt. Was gefühlt in jedem zweiten Raum der Fall ist. Derweil die Interaktion mit Objekten und anderen Personen, eine Engelsgeduld erfordert.
 
Kurz: Wer, wie gewohnt, mit Maus und Tastatur steuert, der ist gearscht! Stattdessen wird empfohlen, das Game mit einem Controller zu lenken, woran man merkt, dass das Game ebenfalls für die Konsolen erscheint. Es ist schade, dass die Entwickler sich hier nicht die Mühe machten, Konzessionen für die PC-Spieler zu machen. Das hätte nämlich sonst für Pluspunkte gesorgt.
 
Leider ist dies auch nicht das einzige Manko, wo man trotz vielversprechendem Beginn enttäuscht sein wird. Auch die Geschichte selbst entwickelt sich alles andere als gut. Die Charaktere wirken wie wandelnde Klischees und bleiben die meiste Zeit über blass. Auch die Story selbst schafft es nicht, einen zu packen, da sie viel zu verwirrend aufgebaut ist.
 

Black_Mirror_neXGam_2

Doch was dem Game letzten Endes das Genick bricht, sind die langen Ladezeiten. Es ist unklar, was für diese lange Dauer sorgt, denn die Grafik kann es nicht sein. Die ist bestenfalls Durchschnitt.
 
Wer auf neues und gutes Adventure-Futter gehofft hat, den muss ich enttäuschen. Besser, man macht einen Bogen um Black Mirror und hofft auf besseres Material.






Forum
  • von Gyaba:

    Gibt es ja gerade im PSN Store für 8,99€ und bin am Überlegen - hätte Bock drauf! Die Eindrücke lesen sich allerdings nicht berauschend und deswegen meine Frage,ob es jmd hier im Forum in letzter Zeit gezockt hatte und berichten kann? Gerade wegen der Bugs,Ladezeiten und Co. - die Grafik ist...

  • von BigJim:

    aldi404 schrieb: Jetzt hab ich wieder Lust drauf bekommen und installiere grade das Original von 2003 Gute Idee. Für mich ein Mystery-Adventure von zeitlosem Wert. Meine Spiele-Sammlung ziert übrigens die Black Mirror...

  • von aldi404:

    Jetzt hab ich wieder Lust drauf bekommen und installiere grade das Original von 2003 ...

Insgesamt 8 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema