2017: Der Jahresrückblick

Nintendo 3DSPC WindowsPSVitaPlayStation 4Xbox One
 
Autor:
Es ist wieder soweit. Bald, schon bald, ist Weihnachten und dann wieder ein Jahr vorbei. Und wie es bei neXGam üblich ist, haben wir uns alle versammelt, um mal darüber nachzudenken, was uns dieses Jahr jeweils gut gefallen hat, jeweils schlecht gefallen hat und worauf wir uns 2018 freuen. In diesem Sinne wünscht euch die gesamte neXGam-Redaktion ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins nächste Jahr!

Horizon_Zero_Dawn_neXGam_34

Stefan meint:

Erneut war es für mich ein turbulentes Jahr, dass fürs Hobby Videospiele kaum Zeit über lies. So ist meine Liste der Tops & Flops auch recht kurz, denn allzu viele Titel haben es trotz vorheriger Planung gar nicht auf den Schirm geschafft.
 
Von daher beginne ich ausnahmsweise einmal mit der Hardware Ecke, denn der Wechsel von der Launch Xbox One auf die Xbox One X wurde sehnlichst erwartet und zum Release umgesetzt. Leider hat es durch widrige Umstände nicht zum Parallelumstieg auf einen entsprechenden 65“ 4K TV gereicht. Trotz alledem bin ich mit dem neuen Baby extrem zufrieden, da auf meinem Oberklasse Full-HD TV bereits deutliche Unterschiede auszumachen sind, allem voran in den Ladezeiten. Beim Wechsel von der PS4 auf die PS4 Pro konnte ich bis auf etwas stabilere bzw. höhere FPS nicht so viel Unterschied ausmachen. Negativ fiel hierbei eher noch die erheblich größere Geräuschentwicklung auf. Hier hatte ich eher mit dem Gegenteil gerechnet. Die Xbox One X daneben ist da nur als „Flüsterleise“ zu bezeichnen.
 
Entgegen meiner üblichen Verteilung, mit deutlichem Überhang zur Xbox, verbrachte ich die meiste Zeit des Jahres diesmal auf der PS4. Denn mit Horizon Zero Dawn und seinem Addon „The Frozen Wilds“ flossen knapp 110 Spielstunden in das Abenteuer rund um den Rotschopf „Eloy“. Das war genau mein Ding und bot parallel ein sehr unverbrauchtes Setting mit vielen Hintergrundgeschichten und Sidequests. Definitiv ist dies mein Spiel des Jahres 2017!
 

Sniper-Elite-4-neXGam-07

Auf der Xbox umschiffte ich ein paar Titel, die ich teils sehnsüchtig erwartet hatte. Allen voran Sniper Elite 4, welche auf der regulären Xbox aber leider am schlechtesten wegkam und auch vom Leveldesign trotz einiger Highlights nie den Durchbruch schaffte - so wie eints Sniper Elite V2. Da war RIME trotz einiger technische Schwächen schon ein anderes Kaliber. Leider hat das Ende dann doch etwas vom Flair eingebüßt. Die Jump´n Run Vorfreude auf Yokaa & Laylee sowie A Hat in Time, wurden leider ebenfalls durch viele technische Probleme fast im Keim erstickt. Da blieb Silence als ruhiger Vertreter doch erheblich besser im Gedächtnis hängen. Interessanterweise habe ich dann die meisten Stunden in diesem Genre mit meiner Freundin in Rayman Origins verbracht, welches auch heute noch unheimlichen Spaß bereitet, auch wenn es kein Titel von diesem Jahr war. Bleibt noch Assassin´s Creed: Origins. Ja das sieht mal lecker aus auf der Xbox One X und hält mich derzeit auch bei der Stange. Aus Zeitgründen komme ich nur nicht so gut voran wie geplant, was etwas an der Wahrnehmung nagt. Vielleicht schaffe ich ja an den Weihnachtstagen ein paar Tage am Stück dran zu bleiben, um in der Welt von Ägypten komplett zu versinken.
 
Zum neuen Call of Duty hätte ich gerne was geschrieben, aber leider ging das bisher gänzlich an mir vorbei. Und die Aussichten auf das kommende Jahr? Nun Red Dead Redemption 2 steht da sicherlich auf Top1. Wollen wir hoffen, dass der angepeilte Release im Frühjahr nicht verschoben wird. Es wäre nicht der erste Rockstar Titel, dem das passieren würde. Über Far Cry 5 hängt bisher noch die Skepsis Wolke. Aber das war bei Far Cry 4 und Primal auch so und am Ende habe ich beide mit Freude durchgespielt.Und ja, da ist ebenfalls noch Monster Hunter World. Als alter PSO Hase hätte ich da echt Lust drauf. Da aber wohl das Gro der Forenfreunde das Abenteuer auf PS4 angeht und ich diese Art von Spielen lieber auf der Xbox angehe, steht das derzeit noch in den Sternen.

Du magst diesen Artikel?

Dann tu dem Redakteur doch etwas Gutes!

Forum
  • von ShenmueFan:

    Geht mir nicht anders. Aber glaube zumindest bei mir wird das auch nicht besser. Da ich alles aus der Ego Ansicht nicht mag, online spielen in jeglicher Art und weise verabscheue und nur noch leichte Spiele mag. Schwer ist mittlerweile ein No Go, ähnlich wie Spiele die über 10 Std Spielzeit haben....

  • von Bitmap Brother:

    Anhand der immensen Resonanz dieses Threads scheint es nicht nur dir so zu ergehen Das hat aber jeder mal... Bei mir war es so um 2010-2011 rum, wo ich praktisch kaum noch gezockt habe. Aber wer weiss... Vielleicht bist du mittlerweile auch tatsächlich zu alt hierfür geworden. Kenne da schon...

  • von daniel.dani:

    Ich habe dieses Jahr so wenig wie nie zuvor gezockt, daher ist meine Liste eher kurz. Ich habe es nicht geschafft Dark Souls 3 zu beenden, dass seit kurz nach Release hier liegt; auch das neue Zelda konnte mich nicht begeistern. Assassins Creed Origins bisher auch nur knapp 30 Minuten gespielt. Fifa...

Insgesamt 7 Beiträge, diskutiere mit