A Hat in Time - zeitlos gut?

MacintoshPC WindowsPlayStation 4Xbox One
Autor:

Nachdem bereits 2013 die Kickstarter Kampagne für „A Hat in Time“ loslegte, dürfen Ende 2017 auch Konsoleros auf PS4 und Xbox One loslegen. Mich haben die Trailer sofort angesprochen, entpuppte sich Yooka & Laylee in diesem Jahr doch als recht problembehaftet. Ob das augenscheinliche Hobbyprojekt hier besser wegkommt?

A-Hat-in-Time-neXGam-08Eins vorab - das Spiel ist aktuell nur in einer rein englischen Fassung für Konsolen verfügbar. Wer dieser Sprache nicht so mächtig ist, dürfe spätestens bei den ebenfalls integrierten Textspielen, an seine Grenzen kommen. Da sich das Spiel aufgrund seines teils derben, leider aufgesetzt gefühlten Humors eh an ältere Spieler richtet, sollte dies nur eine kleine Einschränkung sein.

Im Spiel übernehmt ihr die Rolle der kleinen „Hat Kid“, das eigentlich eine Ladung Sanduhren durch Universum bringen soll. Durch eine rüde Unterbrechung werden alle 40 Stück aber aus dem Schiff gesogen und eure Aufgabe besteht nun darin, diese wieder zu beschaffen. Wie in fast allen 3D-Jump´n Runs stehen euch hierbei zu Anfang kaum Fähigkeiten zur Verfügung. Durch fleißiges Sammeln von Wollknäuels könnt ihr euch aber alsbald neue Hüte schneidern, mit denen ihr schneller Rennen, höher Springen, Bomben werfen oder per Lasso durch die Lüfte schwingen dürft. Da ihr die Orte in den verschiedenen Kapiteln öfter besuchen werdet, kommt ihr somit erst im Verlauf an höher gelegte Positionen heran. Direkt zu Beginn wird hierbei klar - auch hier erschlägt die Kamera den ersten Spaß bereits im Keim. Aber zum Glück kann man die automatische Kamera in den Optionen deaktivieren und manuell auf die eigenen Wünsche anpassen. Somit entfällt der Fail in Akt 1 - zumindest für den Anfang. Denn trotz der nun besser funktionierenden Ansicht kränkelt der Titel leider an weiteren Punkten.

A-Hat-in-Time-neXGam-05So wirken die Welten auf der einen Seite viel zu leicht, auf der anderen Seite wie ein zusammengeschustertes Etwas, bei dem man sich nicht ganz sicher war, welche Idee man denn nun umsetzen wollte. Ok, gerade zu Beginn packt einen die Sammelwut und das laufen, rennen und nach kurzer Zeit drauf los kloppen macht Spaß. Aber vieles wirkt zu gleich und ohne Herausforderung. On Top sind hier die ersten Sprungeinlagen schon mehr als einmal mit Abstürzen versehen, da man Abstände nicht richtig einschätzen kann. Ein Gegentest mit meiner 12 jährigen Tochter brachte dasselbe Ergebnis - Steuerung und Kamera sind nicht homogen und minimieren schnell den Spaßfaktor. Dass auf der bereits erhältlichen PC-Version der Schwierigkeitsgrad gerade bei den Bossen moniert wurde, bewog die Entwickler wohl dazu nachzulegen. Das Ganze mit dem Ergebnis, dass ihr mit betreten der Showdownbühne beim Mafia Boss gefühlt von 0 auf 100 an akrobatischer Übung und Timing besitzen sollt. Erst nach locker 30 Versuchen haben meine Kinder und ich den Boss endlich geschlagen, im Grunde kurz davor, das Pad und somit das Spiel einfach aus der Hand zu legen.

A-Hat-in-Time-neXGam-22Aber frustresistent, wie ich bin, lege ich natürlich in den kommenden Tagen noch einmal nach, denn die bunte Optik, das Freischalten neuer Bereiche, die teils in ruhige Hindernisparkours enden, lassen einen dann doch irgendwie weiter machen. Zudem finden sich immer neue Ecken und Aufgaben, wie z.B. das Aufklären eines Mordes in einem fahrenden Zug, die einen bewegen, doch noch nicht aufzugeben. Versteht mich nicht falsch, das Spiel hat tolle Ansätze, eine sehr liebevolle Grafik, im Grunde wirklich die Basis eine tolle Hommage an die guten alten 3D-Jump´n Run Zeiten zu werden. Leider wird dies nicht konsequent genug umgesetzt und man merkt dem Titel das Budget an, welches nur zur Verfügung stand. Zudem warten 78 Lieder auf Euch, die in innerhalb der Level aber zu eintönig klingen. Fakt ist aber, dass ich mit „A Hat in Time“ auf jeden Fall länger probiert und gespielt habe, als mit Yooka & Laylee. Von daher sollte man nach Möglichkeit sehen, das Spiel irgendwo vorab anzutesten.
 

Forum
  • von Phill XVII:

    Bin durch + alle Time Pieces. Der Konsolen Release ist definitiv noch ne GotY für 2017. Super geniales Spiel....

  • von Phill XVII:

    Stage 3 Boss ist der Hammer. So nen geniales Boss Theme hab ich schon lange nicht mehr gehört. Hab mir auch grad die Trophy für nen No Hit Bosskampf geholt. Das war ne kleine Qual. ...

  • von Phill XVII:

    Also mit der Kamera habe ich keine Probleme. Den Mafia Boss habe ich auch beim ersten Mal geschafft. Hast du überhaupt selbst gespielt oder nur deine kleine? ...

Insgesamt 9 Beiträge, diskutiere mit
Mehr zum Thema