2018: Der Jahresrückblick

GameBoyGameBoy AdvanceGameBoy ColorLinuxMacintoshPC WindowsPlayStation1PlayStation2PlayStation 4XboxXbox One
 
Autor:
Manche Traditionen sind es wert, sie zu pflegen. Wie der neXGam-Jahresrückblick zum Beispiel. Erneut hat sich die Redaktion versammelt, um einen Blick zurück auf 2018 zu werfen, sowie etwas in die Zukunft zu schauen. Viel Spaß mit den Beiträgen, sowie ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, wünscht euch eure neXGam-Redaktion.

Dominic meint:

Top:

grip3

Meine Top 3 wird in diesem Jahr werden bis auf einen Titel komplett von Rennspielen dominiert. Den Anfang macht Onrush von den ehemaligen Motorstorm-Entwicklern. Diese bewiesen in der Vergangenheit immer, dass sie wissen, wie ein gutes Rennspiel auszusehen hat. Onrush ist dabei ihr kreativster Sprössling, der endlich Innovation in das verstaubte Genre bläst. Ausgezahlt hat es sich bedauerlicherweise nicht. Die Presse war zwar von dem neuen Spielansatz angetan, doch Rennspielfans konnten sich für den Titel nicht erwärmen. Schade, wie ich finde. Selbes Genre, andere Ausführung ist Grip: Combat Racing, der Inoffizielle Nachfolger von Rollcage, einem Rennspiel, das im Fahrtwasser von Wipeout auf der ersten Playstation durchaus Spaß machte. Caged Element, bestehend aus ehemaligen Entwicklern von Attention to Detail, übernahmen das existierende Konzept und verbesserten es an den richtigen Stellen. Somit ist Grip: Combat Racing ein Adrenalin geladenes Rennspielerlebnis für Masochisten. Zuguterletzt der eine Titel, bei dem es sich nicht um ein Rennspiel handelt. Gemeint ist damit Astro Bot: Rescue Mission, ein Exklusivtitel für die PSVR. Ausführung, Qualität und Ideenreichtum von diesem Jump‘n Run befinden sich auf dem Niveau des Genre-Marktführers Nintendo, mit dem Twist, dass man als Spieler mit in die lustige Welt hineingezogen wird.
 
 
Flop:
Diese Nachricht ließ mein Herz bluten. Epic Games hat die Entwicklung von Unreal Tournament auf Eis gelegt. Der Grund: der irre Erfolg von Fortnite. Und da kommen wir zum Hauptproblem der ganzen Sache. Da Battle Royals im Videospielsektor zurzeit der totale Oberhype sind, muss jeder Entwickler / Publisher auf diesen Zug aufspringen und daher wird der Markt mit einer Vielzahl Games überflutet, um schnell Geld zu generieren. Was bin ich froh, wenn dieser künstlich erzeugte Medienrummel endlich vorbei ist. Diese Frage bleibt, was dann folgen wird...

Du magst diesen Artikel?

Dann tu dem Redakteur doch etwas Gutes!

Forum
  • von Civilisation:

    Falls sich übrigens wer wundert, wieso als Artikelbild "God of War" genommen wurde? Dieses Spiel wurde von den meisten neXGam-Redakteuren als eines ihrer Top-Spiele des Jahres genannt.

  • von Civilisation:

    2018: Der Jahresrückblick Manche Traditionen sind es wert, sie zu pflegen. Wie der neXGam-Jahresrückblick zum Beispiel. Erneut hat sich die Redaktion versammelt, um einen Blick zurück auf 2018 zu werfen, sowie etwas in die Zukunft zu schauen. Viel Spaß mit den Beiträgen, sowie...

Insgesamt 1 Beiträge, diskutiere mit