Dieser Artikel wurde noch nicht überarbeitet

Mehr Infos: www.nexgam.de/redesign

Turtles Tournament Fighters

Mega Drive
Lange hatte die Mega Drive Fangemeinde warten müssen, doch als Capcom sich schließlich entschied ihr Street Fighter II auch auf dem Mega Drive zu veröffentlichen, da entstand auch auf SEGA´s 16-Bitter ein regelrechter Beat´em´up Boom. Natürlich wollten andere Spielfirmen auch ein Stück von diesem Kuchen abhaben und veröffentlichen ihre Spiele für die Konsole. Mit Teenage Mutant Ninja Turtles Tournament Fighters schickte Konami z. B. die populären Schildkröten in den virtuellen Ring und versuchte damit den Angriff auf das erhabene Street Fighter II Turbo.

Turtles-Tournament-Fighters-4.jpg Turtles-Tournament-Fighters-3.jpg
Noch wähnt man sich in Sicherheit..


Nach Einschalten der Konsole dürft ihr euch unter einer Vielzahl Modis entscheiden. Zur Auswahl stehen Tournament, vs. Battle, Story Battle und Watch. Natürlich findet sich das obligatorische Optionsmenü auch im Hauptmenü wieder, wo gar nicht so unwichtige Dinge wie Steuerung oder Schwierigkeitsgrad eingestellt werden können.


Turtles-Tournament-Fighters-1.jpg
Alles dabei, nech ?


Ich denke den Tournament Modus muss man nicht weiter erläutern. Man tritt jeweils zwei Runde gegen insgesamt zehn Kontrahenten an. Vs. Battle ist für Machtes gegen Freunde und Bekannte. So richtig das Herzstück des Spiel ist aber der Story Battle Modus. Darin durchlebt ihr eine Story mit jeweils einem der vier Turtles. Die anderen Charakter sind in diesem Modus nicht anwählbar. Kurz die Story: Meister Splinter und Reporterin April sind entführt worden von (wie soll es auch anders sein) Oberbösewicht Shredder und natürlich sind die Turtles die Einzigen, die in der Lage sind das Duo zu retten.

Ok, die Story versprüht nicht gerade Einfallsreichtum. Mit eurem Turtlezeppelin seid ihr fortan unterwegs um herauszufinden wo die beiden versteckt sind. So besucht ihr verschiedene Stages und müsst dann auch jeweils in zwei Runden dem dortigen Gegner stellen. Habt ihr das geschafft, geht es eine Runde weiter bis ihr irgendwann zum Obermotz gelangt. Die Spielmechanik ist dabei erschreckend gleich mit dem großen Capcom Vorbild Street Fighter II. Ihr verfügt über einen leichten Schlag/Tritt und einen schweren Schlag/Tritt.


Turtles-Tournament-Fighters-5.jpg
Sogar der durchgeknallte Casey Jones kämpft mit


Die Spieleranzahl ist mit zehn verfügbaren Charakteren ausreichend. Darunter befinden sich natürlich die vier Turtles und der Obermotz Shredder. Dazu gesellen sich noch andere Gestalten wie die Fledermaus Wingnut oder der Roboter Chrome Dome. Genretypisch besitzt jeder Charakter seinen eigenen Kampfstyle + Specialmoves. Jeder Charakter hat 3 bis 4 Specialmoves zur Verfügung, u. a. kommen auch wieder die Genre äußerst beliebten Feuerbälle zum Einsatz. Die Ausführung der Specialmoves geht Street Fighter Veteranen dabei leicht von der Hand und stellen niemanden vor ernsthafte Probleme.


Turtles-Tournament-Fighters-6.jpg
Psycho-Crusher? Wo hab ich das nur schon mal gesehen... ?


Die Grafik selbst befindet sich auf einen mittleren Niveau und kann mit seinen hübschen Animationen gefallen. Die Hintergründe sind gut gezeichnet und die Stages haben jeweils immer ein anderes Thema. Soweit hat man alles richtig gemacht. Die Specialmoves hingegen sind leider verglichen mit Street Fighter II nicht ganz so geil in Szene gesetzt worden. Doch womit das Spiel richtig nerven kann ist die Musikuntermalung. Schon nach kurzer Zeit geht einem die Musik/Effekte furchtbar auf den Senkel und man schaltet den Ton lieber schnellstens ab.

Sebastian meint:

Sebastian Gut, aber nicht gut genug! Wer sich selbst auch heute noch einen Turtlefan schimpft, kann sich den Kauf des Spiels durchaus überlegen. Mit dem vielgepriesenen Capcom-Prügler hält es aber entgegen anderslautender Gerüchte in keinem Bereich so wirklich mit. Für Fans!

Positiv

  • Schicke Animationen
  • Zweispielermodus
  • Zehn unterschiedliche Kämpfer

Negativ

  • Böse geklaut bei Street Fighter
  • Setting nur für Fans
Userwertung
0.0 0 Stimmen
Wertung abgeben:
0.0
senden