Games on the Screen 4 - Das Multi-Mega + Story of Mega Drive

    • Games on the Screen 4 - Das Multi-Mega + Story of Mega Drive



      So, es ist wieder so weit,eine neue Folge von Games on the Screen ist fertig, hat wieder mal lange genug gedauert. ;)
      Thema diesmal: Das Sega Multi-Mega und die Geschichte des Mega Drives.

      Reichlich Infos über Technik, Hardware, Versionen und Spiele zum Megadrive und vor allem zum Multi-Mega, der super seltenen Luxusversion der 16Bit Kiste.

      Technisch ist die neue Folge glaub wesentlich ausgereifter als die letzte, z.b. dank neuer Tontechnik, versteht man mich jetzt auch. :D

      Schaut es euch an und nicht vergesse eure Meinung zu posten.

      Viel Spaß bei der neuen Folge von Games on the Screen.

      [url='http://www.youtube.com/user/Pittrockk']http://www.youtube.com/user/Pittrockk?feature=mhum[/url]
    • wieder einmal optisch und akustisch hervorragend produziert, gefällt. Witzig, dass du am Ende NUR Shooter vorstellst ^^

      Auch wenns für mich nun keine neuen Infos gab, wars unterhaltsam :)

      Nur deine "pseudo-coole" Art zu sprechen war wieder dabei, das hab ich damal sbeim Neo Geo schon kritisiert. Aber wenns dein Stil ist, ists dein Stil :)
      ""I'm Special Agent Francis York Morgan, but please call me York, that's what everyone does..."

      {O,o}
      /)__)http://www.youtube.com/oxcellent Meine Retro-Video-Reviews
      --"-"--webcam.pixtura.de/SWR_UHU/index.php Eulen-Live Cam!
    • @Pittrock hättest die Konsolen vorher ruhig mal abstauben können ;) Die Präsentation ist genial (3D SEGA Schriftzug!) die Stimme selten nervig (gibt aber Momente, da geb ich CD-i Recht).
      Allerdings könnte man nach deinen Ausführungen meinen, Nintendo hätte SEGA mit dem SNES von Anfang an an die Wand geklatscht und dadurch dazu gezwungen, das Mega-CD und das 32X zu entwickeln. Das ist ein wenig irreführend, aber vielleicht geht's auch nur mir so.
    • CD-i wrote:

      wieder einmal optisch und akustisch hervorragend produziert, gefällt. Witzig, dass du am Ende NUR Shooter vorstellst ^^

      Auch wenns für mich nun keine neuen Infos gab, wars unterhaltsam :)

      Nur deine "pseudo-coole" Art zu sprechen war wieder dabei, das hab ich damal sbeim Neo Geo schon kritisiert. Aber wenns dein Stil ist, ists dein Stil :)


      Ich schließe mich Heikos Meinung an. :thumbup:
    • Danke danke.

      Ja wenn man danach sucht findet man immer mal was was nicht so dolle ist.
      Das mit den Staub ist mir erst aufgefallen als ich beim Schneiden was, so schlimm sah das beim Filmen garnicht aus.
      Aber naja. Stört mich selber aber auch. Wieder was für die Nächste Folge. :D

      Das mit der Stimme wird wohl so bleiben, der Type mit der pseudo-coole Stimme. Könnte schlimmer sein. :D
      Aber es ist sicher nicht mehr so schlimm wie in Folge eins, da denk ich mir selber schon, 8|

      Tja, und es war mir schon klar das ich euch alten Hasen nichts mehr erzählen kann, freut mich aber das ihr es euch trotzdem angeschaut habt.

      Also danke mal für die erliche Kitik. :)
      [url='http://www.youtube.com/user/Pittrockk']http://www.youtube.com/user/Pittrockk?feature=mhum[/url]
    • Dass der Amiga einen besseren Soundchip hat als das SNES glaube ich nicht. Der vom SNES ist mindestens ebenbürtig, siehe (bzw. höre) Chrono Trigger, Actraiser, Super Probotector ect. Dass beide dem Mega Drive Soundchip überlegen sind ist klar, allerdings hat insbesondere Yuzo Koshiro erstaunliches aus ihm herausgekitzelt (Revenge of Shinobi, Streets of Rage Reihe).
      Kirby sucks
    • Darüber lässt sich streiten. Ich finde die Stimmen vom SNES recht monoton.
      Klar es ist es gibt tolle Stücke für das SNES die alles andere als schlecht sind. Aber man hört sovort das es vom SNES kommet.
      Der Amiga hat meiner Meinung nach schon die größere Klangbreite, es gibt auf den Amiga Musikstücke die ich in dieser Qualität nirgends gehört habe.
      Aber warscheinlich lässt sich drüber streiten, Den rein technischen Verleich auf dem Papier kenne ich jetzt nicht.
      [url='http://www.youtube.com/user/Pittrockk']http://www.youtube.com/user/Pittrockk?feature=mhum[/url]
    • Der Soundchip des SNES hat den kleinen Ram von 64K als Flaschenhals. Die Samples sind dadurch stark komprimiert und klingen oft genug zu muffig. Der Vergleich zwischen Cannon Fodder Amiga vs SNES macht das sehr deutlich. Später gab es auch findigere Methoden, wo der Sound dann direkt vom Modul gestreamt wurde (z.B. Tales of Phantasia).

      Post was edited 1 time, last by Retro-Nerd ().