Sega Mega Drive Kopien

    • Dafür sind die Spiele zu alt und die kopien imo zu schlecht. Das Problem ist im Grunde garnicht er sondern nur was irgendwelche dummen Käufer damit anstellen könnten, ich finde es sogar cool was er macht, so hat man auch die möglichkeit für wenig Geld sich ein Tetris oder Eliminate Down in die Vitrine zu stellen.
      Die Kirche hat einen guten Magen,
      Hat ganze Länder aufgefressen
      Und doch noch nie sich übergessen.
    • Das Problem ist im Grunde garnicht er sondern nur was irgendwelche dummen Käufer damit anstellen könnten,
      sehe ich auch so! irgendwann werden diese kopien weiter in umlauf gebracht und irgendwann endet das damit ( oder ist ja schon soweit) das man sich zig vergleichfotos ansehen muss um eine Kopie von einer fälschung zu unterscheiden (siehe Sapphire auf der PCengine)
      was mich halt am meisten an dem penner aufregt ist das er die games nicht klar als kopien/replicas anbietet (nur diese wage bezeichnung "BL" )
      stattdesen überall "Rare" etc.!

      so hat man auch die möglichkeit für wenig Geld sich ein Tetris oder Eliminate Down in die Vitrine zu stellen.

      naja muss jeder für sich entscheiden :ka:
      eine Replica eines Ferraris in der Garage ist immer noch kein echter Ferrari!

      leider wird man sich in zukunft daran gewöhnen müssen! :kotz:
      The Leader in the 16bit Revolution
    • So eine Replica ist schon Trash und sollte nicht mehr wert sein als 5-10€
      aber durch den trash-factor kann man auch mal mehr ausgeben solange das orig. etwa das 10fache kostet,
      also bei Tetris bietet es sich schon fast an, ansonsten muss das wohl jeder selber wissen, Sammlerwert hat es nicht zumindest sehr sehr unwarscheinlich.

      Bei so Raritäten finde ich es ja fast schon schmeichelhaft wenn es dazu zich Kopien gibt, :D
      Die Kirche hat einen guten Magen,
      Hat ganze Länder aufgefressen
      Und doch noch nie sich übergessen.
    • Naja...in Zeiten, in denen auch seltene Games als DLC oder auf NexGen Compilations erscheinen, finde ich diese Variante, trotz aller "Bedenken", immer noch am attraktivsten.

      Auch das er mit dem Preis jetzt nicht zu sehr über das Ziel hinaus schießt, ist eigentlich ok. Ich sehe das eher als "Replika".

      Jedem Sammler dürfte klar sein, dass das kein Original ist und das er nicht ausdrücklicher darauf hinweist, soll wohl eher eine Löschung des Angebotes vermeiden.

      Sowas zu "melden" finde ich sehr kleingeistig und mal wieder typisch Deutsch... :rolleyes:

      Selbst hier im Forum werden "Replikas" und "übersetzte" Games angeboten, was auch absolut ok ist.

      In solchen Fällen gehts es nicht um das große Geld mit Raubkopien, sondern solche Games sind eher den Fans geschuldet und gefährden meiner Meinung nach auch nicht den Markt der "Originale".

      Man sollte das immer im Kontext sehen und nicht gleich wieder die "Herr Lehrer, ich weiß was!!!!!!" Mentalität raus hängen lassen. ;)
      Du willst ein iPad 2 gewinnen?

      Dann kratze hier: ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze und finde heraus, ob Du ein Gewinner bist.
    • Also mir ist es egal wenn die jemand schön wieder auf neu macht. ^^

      Da es von diesen Versionen auch wenige gibt freue ich mich über die Replika´s auch.

      Die kann ich auch gut zocken klar kein Org aber spielen kann ich sie trozdem und das zählt. ;)

      Auf der Dc ist auch ein haufen von sogenannten Homebrews aber unter den Homebrews sind auch andere sachen drin. :whistling:
    • Also ich geb' zu, dass ich keinen MD besitze, aber das Topic interessiert mich dennoch. Nur hab ich ne ganz wichtige Frage:
      WORAN erkennt ihr genau, dass das Kopien sind? Wenn ich bsp. bei eBay arbeiten würde und mir Jemand sagt: "Guckt euch das mal an eBay! Der Typ verkauft dreiste Kopien!" würde ich nicht wirklich sicher sein können, dass das tatsächlich nachgemachte Spiele und nicht Originale sind.
      Woran genau könnt ihr das denn so genau erkennen?
    • Soweit ich weis gibt es noch keine Perfekte Replica,
      Die besten Replicas erkennt man dann erst an den Schrauben oder evtl auch erst wenn man das Modul aufmacht, ich kenne mich da selber nicht so gut aus.
      Die Kirche hat einen guten Magen,
      Hat ganze Länder aufgefressen
      Und doch noch nie sich übergessen.
    • Bei Kopien gibt es quasi schwirigkeitsgrade.
      Leicht wäre z.B. das Modul, das schlicht nicht die richtige Form hat oder auch schlecht verarbietet ist. Das Öabel das ein billiger Ausdruck ist oder ein falsches Bild zeigt.
      Mittel sind dann die Schrauben. Statt Gamebitschrauben (keine Ahnung wie dir wirklich heisen) einfache Kreutzschrauben.
      Schwer ist dann die Platine und die verwendetetn Chips.
      M.F.G.
      ONOX2
      -----------------------------------------------------------------
      Die Schweigeminute ist ja nach Richard Schweige benannt,
      der als erster Mensch in entscheidenden Momenten die Fresse halten konnte.
      -----------------------------------------------------------------
    • Replicas erkennt man gleich an den schrauben auf der Rückseite des Md Catridges / Spielcasette.

      Die schrauben sind bei den Replicas selbst aus der Plastik. ^^

      Also zusammen mit der Rückseite in einem zusammen gegossen.

      Die nächste Version von den Replicas wie Onox2 es schon sagt ist so das die schrauben statt den Org Torx schrauben die mit kreuz sind.

      Und dann kommen noch weitere hinweise...
    • Ich finde wenn es ganz klar als REPROS deklariert ist...liegt es im ermessen einen jeden Sammlers ob er sowas will oder nicht! Weiss einer wo der Ebay Händler die Repros in Asien kauft? Wo gibt es solche Anbieter in Asien?
      Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat
    • Waldteufel wrote:

      Nix Asien, darauf hat doch schon Dataman im zweiten Post hingewiesen. Sowas kann man, die entsprechende Ausrüstung vorausgesetzt, auch zuhause selber machen.



      Das ist mir schon klar das man die Dinger auch selber fertigen kann! Wenn ich mir von diesem Ebay Händler die Preise ( 20-50€ je nach Titel u. RARITT ) anschaue, steht der Preis nicht zum Anschaffungspreis und der Arbeitzzeit um ein REPRO zu erstellen! Für mich sieht das eher so aus als wenn die Sachen alle aus China kommen! Ein Teris selber zu machen setzt vorraus Löttechnisch bzw. Elekrtotechnisch was auf dem Kasten zu haben. Nicht jeder weis wo man die bestimmten EProm Brenner/Programmierer bekommt und welche Software für welches Prom benötigt wird. Dazu kommt noch die beschaffung eines passenden Spieles und die Herstellung von Anleitung u. Cover in einem hohen Niveu. Von daher finde ich die Preise des Spniers auf Ebay schon okay! Da der damit aber Kohle machen will gehe ich nicht davon aus das der die selber fertigt sondern in Asien beszieht. Wie Ihr alle wisst wurden die Repros von Sapphire auf der Engine in einem deutschen Münchner CD/DVD MEDIA Vertriebsunternehmen produziert. Die Copys wurden( auch dem hier im Forum bekannten User ) ausschließlich Weltweit uber diverse Foren wie Assembler ect.,von ein und dem selber Vertrieben.
      Ich hatte damals zu dem Verkäufer der Sapphire Copys und regen Kontakt. Für 100 Stück Sapphiress ( Komplett in CD-CASE mit Reg. u. Spinecard u. Anleitung ) lag der Herstellungspreis bei ca. 13€. Verkauft wurden Sie damals je nach Stückzahl abhängigen käufen zwischen 35€ - 90€.


      Der Spanische Repro Verkäufer hat nicht nur einen Ebay Account und hat schon weit ueber 3000 Sega Mega Drive u. SNES Repros an den Mann gebracht. Also kann es nicht sein das der die Repos selber bastelt. Darum wird es sicherlich eine Chinesische oder sonstewo Vertreibsbude für Repros alles Systeme geben!
      Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat