Counter Strike: Globale Offensive

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Counter Strike: Globale Offensive



      Counter-Strike: Global Offensive (CS: GO) will expand upon the team-based action gameplay that it pioneered when it was launched 12 years ago.

      CS: GO features new maps, characters, and weapons and delivers updated versions of the classic CS content (de_dust, etc.). In addition, CS: GO will introduce new gameplay modes, matchmaking, leader boards, and more.

      "Counter-Strike took the gaming industry by surprise when the unlikely MOD became the most played online PC action game in the world almost immediately after its release in August 1999," said Doug Lombardi at Valve. "For the past 12 years, it has continued to be one of the most-played games in the world, headline competitive gaming tournaments and selling over 25 million units worldwide across the franchise. CS: GO promises to expand on CS' award-winning gameplay and deliver it to gamers on the PC as well as the next gen consoles and the Mac."

      CS: GO is being developed by Valve in cooperation with Seattle-based Hidden Path Entertainment. The title is targeted for release in early 2012 and will be playable at this year's PAX Prime and Eurogamer Expo 2011


      Quelle: store.steampowered.com/app/1800/

      Hoffentlich leidet die PC Version nicht so sehr unter den Konsolen...
      Hast eigentlich recht. Macht keinen Sinn, sich über einen Haufen wertloser Bronze Trophies zu freuen.
      Da könnte man ebenso gut voller Stolz Liste führen, an welchen Orten man schon onaniert hat.
    • dafür würde ich mir sogar mal wieder cs:s anschauen... mich turnt dieses "sterben, dann warten"-prinzip einfach ab.... bin eher ein risikofreudiger fps-spieler, da geht sowas oft bei rundenbasierten fps nach hinten los...
    • Gibt ja auch CSS Server mit Deathmatch oder GunGame, kann beides spassig sein.
      So richtig gute Server gibt's irgendwie eh nicht mehr, die meisten spielen mit Bots oder haben irgend so einen 'Erfahrungs-Mod' drauf.
      Wenn man mal einen einigermaßen vollen Server findet dann läuft da zu 95% dust2...
      Ihr könnt ungenutzte Rechenkapazität für die Wissenschaft zur Verfügung stellen.
      wcg und folding

      Ace Ventura: "If I'm not back in five minutes... just wait longer. "
    • rotkopf wrote:

      dafür würde ich mir sogar mal wieder cs:s anschauen... mich turnt dieses "sterben, dann warten"-prinzip einfach ab.... bin eher ein risikofreudiger fps-spieler, da geht sowas oft bei rundenbasierten fps nach hinten los...


      Was spielst du denn dann so online wenn ich fragen darf? Recht taktisch und trotzdem instaspawn gefallen mir Battlefield Heroes und Day of Defeat ganz gut.
    • Also ich finde es ja besonders entzückend das der Titel auch für die Konsolen erscheint. Es gab zweitweise sogar eine riesen Petition für einen CS Nachfolger auf Konsolen und nun kommt aus dem Nichts ein myteriöses CS:GO wo zu diesem Zeitpunkt keiner weiß was er davon halten soll.

      Klar gehören Shooter in erster Linie auf dem PC und auf dem PC befindet sich auch die professionelle Szene, aber ich hatte mit diesem CS: Condition Zero Port auf der Xbox damals die beste Counter strike Time überhaupt, weil ich damals in einem auf konsolenlevel recht erfolgreichen Clan unterkam mit netten Leuten, wo ich einfach eine spaßige Zeit hatte. Und das sich so ein Titel auf einer Konsole sehr gut spielen lässt weiß ich aus Erfahrung, auch wenn man den Controllerstil klar als anders betiteln muß.

      Und das sage ich obwohl ich weiß wie gut sich so ein Game natürlich mit Maus und Tastatur auf dem PC zocken lässt, da ich eine sechs jährige CS: Source Erfahrung mit ESL Kenntnissen auf dem Buckel habe.

      Also ich bin auf jeden Fall offen für den Titel und freue mich und glaube auch das Valve großes damit vorhat weil sie wissen welche Bedeutung CS im esports spielt und solche alten Hasen sicherlich nicht mit Crap um die Ecke kommen die unspielbar ist, denn das wär auf lange Sicht das Eigentor schlechthin.

      Alle 1.6 Liebhaber sollen von mir aus noch weitere 20 Jahre ihren Titel zu schätzen wissen, Spaß haben und rulen, aber ich bin zumindest für ein neues CS so oder so offen.
    • hydr0x wrote:

      rotkopf wrote:

      dafür würde ich mir sogar mal wieder cs:s anschauen... mich turnt dieses "sterben, dann warten"-prinzip einfach ab.... bin eher ein risikofreudiger fps-spieler, da geht sowas oft bei rundenbasierten fps nach hinten los...


      Was spielst du denn dann so online wenn ich fragen darf? Recht taktisch und trotzdem instaspawn gefallen mir Battlefield Heroes und Day of Defeat ganz gut.


      och, hab day of defeat von der ersten beta bis 2007 - also über 6 jahre - im clan gezockt, dann noch red orchestra im clan, battlefield in allen varianten mit freunden... klar gibts genug andere auswahl, aber ich spiel halt auch nicht gerne immer nur das gleiche. ist mir inzwischen zu langweilig, und für nen clan habe ich keine zeit mehr.