[Multi] Resident Evil: Operation Raccoon City

    • [Multi] Resident Evil: Operation Raccoon City

      Alles unbestätigt:

      - Das Spiel ist ein team-basierter Shooter, in dem man Teil des offiziellen Umbrella Sicherheitsdienstes (USS) ist. Die Truppe muss nicht nur die Zombies erledigen, sondern auch alle Überlebenden. Auch gegen Tyrants soll man kämpfen müssen.

      - Operation Raccoon City handelt 1998 und soll die Serie aus einer neuen Perspektive zeigen; aus der Sicht der Männer und Frauen, die technisch gesehen für alles verantwortlich sind.

      - Anstatt weiter auf das plumpe Zombie-Metzeln der BSAA Agenten zu setzen, wird der Spieler zum Original-Ausbruch des Virus zurückgeführt, der in Resident Evil 2 und Resident Evil 3:Nemesis zu sehen war.

      - Man muss die Ereignisse und Charaktere aus früheren Resident Evil-Spielen nicht kennen, um Operation Racoon City verstehen zu können.

      - Die Spielmechanik beschreibt die Zeitschrift als "dreckig", und die Serie soll sich sehr viel düsterer anfühlen als bisher.

      - Es gibt drei Fraktionen, die miteinander in einem Konflikt stehen. Die USS, die US Spec Ops und die "bio-organischen Waffen-Monster" (BOWs) von Umbrella.

      - Das USS Team besteht aus: Vector, Beltway, Bertha und Spectre. Je nach gewähltem Charakter hat der Spieler andere Aufgaben innerhalb seines Teams.

      - Hunk, der zuerst in Resident Evil 2 als versteckter Charakter zu sehen war, ist die Inspiration für das USS Team gewesen.

      - Die Zombies spüren den Spieler auf drei Arten auf: Sie sehen ihn, hören und riechen ihn.

      - Es gibt viele bekannte Schauplätze von Raccoon City zu sehen.

      - Operation Raccoon City soll dem Spieler die Option geben, die "Geschichte von Resident Evil zu ändern" - je nachdem, wie er das Spiel spielt.

      - Man hat nicht nur die Möglichkeit, mit verschiedenen Charakteren aus der Serie zu interagieren und sie zu treffen, sondern auch die Option, sie zu töten.

      - Um Wunden zu heilen, greift man auf die bekannten (grünen) Heilkräter zurück.

      - Für Kills gibt es Erfahrungspunkte, für die man neue Fähigkeiten (z.B. Tarnung) oder Waffen kauft.

      stickskills.com/news/1556/firs…on-raccoon-city-unveiled/
    • 2011 steht im Jahr der Resident Evil-Serie (Serienausschlachtung?) und das Teil sieht vielversprechend aus! Sehe ich da etwa Nemesis im Trailer? :love:
      Gamertags:
      PSN: Ruckeltyp80

      "Ich hau' dir gleich volles Pfund aufs Maul"

      Currently playing: Fifa'15 (PS4), Drive Club (PS4), God of War 1&2 (PSV)

      Most Wanted:
      The Last Guardian, MGS V: The Phantom Pain, Star Wars: Battlefront, Uncharted 4: A Thief's End, Doom, Dark Soul's 3, Mass Effect: Andromeda, Mirror's Edge: Catalyst, Unravel
    • Ut_for_Angel wrote:

      bucho wrote:

      2011 steht im Jahr der Resident Evil-Serie (Serienausschlachtung?) und das Teil sieht vielversprechend aus! Sehe ich da etwa Nemesis im Trailer? :love:


      Sieht mir mehr wie Mr.X aus Resi 2 aus.
      Stimmt ^^ Könnte auch der Mr. X sein,der mich mit seinen Attacken durch die Wand damals mein Joypad wegschmeissen lies...ich freue mich auf Resident Evil im Coop! Altes Setting,alte Bekannte und gemixt mit "Left 4 Dead"-Spielelementen,aber mit entsprechenden Horrorelementen aus Resident Evil...ja,das könnte was werden :love:
      Gamertags:
      PSN: Ruckeltyp80

      "Ich hau' dir gleich volles Pfund aufs Maul"

      Currently playing: Fifa'15 (PS4), Drive Club (PS4), God of War 1&2 (PSV)

      Most Wanted:
      The Last Guardian, MGS V: The Phantom Pain, Star Wars: Battlefront, Uncharted 4: A Thief's End, Doom, Dark Soul's 3, Mass Effect: Andromeda, Mirror's Edge: Catalyst, Unravel
    • bucho wrote:

      Ut_for_Angel wrote:

      bucho wrote:

      2011 steht im Jahr der Resident Evil-Serie (Serienausschlachtung?) und das Teil sieht vielversprechend aus! Sehe ich da etwa Nemesis im Trailer? :love:


      Sieht mir mehr wie Mr.X aus Resi 2 aus.
      Stimmt ^^ Könnte auch der Mr. X sein,der mich mit seinen Attacken durch die Wand damals mein Joypad wegschmeissen lies...ich freue mich auf Resident Evil im Coop! Altes Setting,alte Bekannte und gemixt mit "Left 4 Dead"-Spielelementen,aber mit entsprechenden Horrorelementen aus Resident Evil...ja,das könnte was werden :love:


      Da bin Ich dabei, eine Art L4D im Resiuniverse wollt ich schon immer haben. Dann noch als Setting Raccoon City. :love:
      Ich liebe den 2ten Teil :D
    • Da bereits am Anfang Mr.X Kopf gezeigt wird dürfte es sich um Mr. X handeln....Nemesis machte doch eh nur auf die Stars jagt und abgesehen von Vickers und Valentine sollen sich doch keine mehr in Racoon City aufgehalten haben.
    • Unsere Kollegen von oxm.co.uk haben nun Antworten auf die begehrte Frage in einem Interview mit Masachika Kawata - niemand geringeres als Produzent des neuen Resident Evil Titels - gefunden. Dieser gab in dem durchaus informativen Interview zu Protokoll, dass man Resident Evil: Operation Racoon City nicht als Horror-Titel ansieht. Aber Moment, ist, bzw. war Resident Evil nicht der prädestinierte Horror?! Kann das gut gehen?

      Der neue Ableger soll jedenfalls in eine andere Richtung gehen wird, nämlich in die eines Shooters.

      "This time around we are setting the game in the Resident Evil world, but we aren't aiming for another horror game, but a shooting game"

      Natürlich wurde reichlich überlegt, welche Elemente benötigt werden, damit man nicht nur Resident Evil Fans begeistert, sondern auch Freunde von guter Shooterkost. Selbstverständlich war lag hier vorallem ein kooperativer Modus auf der Hand. Dieser soll auf dem verbesserten Grundgerüst des Koop-Modus in Resident Evil 5 basieren. Allgemein wird man jedoch alle gängigen Aspekte & Features von guten Shootern wiederfinden. Der "Horror-Touch" des Resident Evil Universums wird quasi das Sahnehäubchen auf dem Ganzen darstellen. Kawata hob hervor, dass es ein sehr, sehr eigenes Spiel werden wird - quasi ein Unikat.

      "And we thought about the elements we'd need not only for Resident Evil fans but for fans of shooting games, to appeal to the shooter fans to play this particular game." "We will have all the regular shooting game specs and features in this game, but on top of that, we will wrap it up with the Resident Evil brand, the universe" "This game should be a very, very unique one."

      Einige Einzelheiten wurden im Laufe des Interviews preis gegeben, z.B. das die Zombie-Horden sich dynamisch den Geschehnissen anpassen werden, sie werden sich u.a. auf blutende oder schwächelnde Personen fokussieren. Resident Evil: Operation Racoon City wird also in erster Linie ein Shooter sein, da man über ausreichend Gesundheit und über unlimitierten Munitionsvorrat verfügen wird. Dennoch wird der Protagonist sehr verletzlich sein, in dunkle und schmale Gassen gedrängt, in denen die Zombies durchaus sehr herausfordernd sein werden.

      "If you're healthy and unlimited ammo's on your side, the zombies are easy to shoot at" "However the more you get injured, the further you get into a tight corner, and the zombies can be very formidable enemies."

      Trotzalledem sind Remakes von den alten Klassikern nicht gänzlich vom Tisch verschwunden. Kawata will mit dem kommenden Ableger lediglich einen weiteren Sektor im umfangreichen Resident Evil Universum öffnen.

      "The horror games can be pursued in the numbered titles. However, in a different universe in the Resident Evil world, there should be more challenge, there should be something else that I can do."


      Sagt eigentlich alles....

      - kein Horrorgame sondern ein Shooter
      - unendlich Munition
      - ausreichend Gesundheit
    • + klassische Zombies
      + Racoon City
      = scheiß auf Survivalhorrorfeeling, ist dennoch sowas von gekauft.

      Und Remakes der alten Episoden sind nicht gänzlich vom Tisch. :thumbsup: (die Hoffnung stirbt eben auch bei Resi zum Schluß!)
    • Azazel wrote:


      + klassische Zombies
      + Racoon City
      = scheiß auf Survivalhorrorfeeling, ist dennoch sowas von gekauft.

      Und Remakes der alten Episoden sind nicht gänzlich vom Tisch. (die Hoffnung stirbt eben auch bei Resi zum Schluß!)
      Dem kann ich mich nur anschliessen!
      So einen Shooter kann ich wenigstens spielen ohne mein Herz zu belasten. :D
    • Azazel wrote:

      + klassische Zombies
      + Racoon City
      = scheiß auf Survivalhorrorfeeling, ist dennoch sowas von gekauft.

      Und Remakes der alten Episoden sind nicht gänzlich vom Tisch. :thumbsup: (die Hoffnung stirbt eben auch bei Resi zum Schluß!)
      Word! :thumbsup:
      Gamertags:
      PSN: Ruckeltyp80

      "Ich hau' dir gleich volles Pfund aufs Maul"

      Currently playing: Fifa'15 (PS4), Drive Club (PS4), God of War 1&2 (PSV)

      Most Wanted:
      The Last Guardian, MGS V: The Phantom Pain, Star Wars: Battlefront, Uncharted 4: A Thief's End, Doom, Dark Soul's 3, Mass Effect: Andromeda, Mirror's Edge: Catalyst, Unravel
    • Wenn von einem “Shooter” die Rede ist sprechen wir dann über einen FPS? Oder 3rd Person?

      FPS wäre doch mal was neues im RE Universum.
      Hank von Helvete: "The ass is the most beautiful part of the human body, but still there is a lot of shit coming out of it"

      XBL Gamertag: bbstevieb