Spacechase

Atari 2600

„Es sollte eine reine Routinemission werden, doch es stellte sich als Alptraum heraus.“ Wie viele Filme in der Geschichte begannen wohl mit diesem Satz? In den 80er Jahren scheinbar sehr viele, weil auch viele Spiele davon betroffen sind. Ein aus dieser Reihe ist Spacechase von Entwickler Apollo.

spacechase-05Als Pilot eines Starcruisers bewegt ihr euer Raumschiff außerhalb der Planetenoberfläche und müsst euch vier gegnerischer Schiffe erwehren, die am oberen Bildschirmrand ihr Unwesen treiben. Die Oberfläche des Mars ist für Atari 2600 Verhältnisse beeindruckend geworden, was aber wohl auch der Hauptaugenmerk der Programmierer gewesen ist.

Die feindlichen Schiffe bewegen sich in einem bestimmten Rhythmus, der leicht durchschaut werden kann. Dadurch wird das Spiel schnell eintönig. Dennoch sollte man stets in Bewegung bleiben, da die Feinde ab und an mit einem Spezialschuss auf den Spieler feuern, der schräg über das Spielfeld fliegt und dem man relativ schwer ausweichen kann.
 

Ziel des endlosen Spacechase ist natürlich eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Dafür erhält man für jeden abgeschossenen gegnerischen Gleiter Punkte. Außerdem können die Projektile der Feinde ebenso mit einem Schuss vernichtet werden und bringen einen kleinen Bonus. Alle 10.000 Punkte bekommt man zudem ein zusätzliches Schiff und das Spiel wird durch zusätzliche Gegner schwerer.



Das Modul beinhaltet drei Spielvariationen, allerdings beziehen sich diese nur auf die Gegner, mit denen man startet. Je höher also der Spielmodus, desto mehr Feinde sind auf dem Bildschirm und desto aggressiver reagieren diese auf den Spieler. Außerdem kann noch ein zweiter Spieler mit einsteigen, wobei man nicht miteinander, sondern nacheinander gegen die Invasoren antritt.

Michael meint:

Michael

Spacechase ist ein simples Shoot‘ em Up, das nur optisch aus der Masse heraussticht. Die bewegende Oberfläche des Planeten sieht gut aus, kann auf lange Sicht aber nicht über das eintönige Gameplay hinwegtäuschen. Eigentlich sitzt man nur da und bewegt sich mit Dauerfeuer über dem Bildschirm - Level für Level. Wirklich interessant sind nur die höheren Levels, die man glücklicherweise auch direkt anwählen kann. Erstklassige Spaceshooter gibt es allerdings auf dem Atari 2600 zur Genüge, also sollten euch die Alternativen nicht ausgehen!

Positiv

  • Verhältnismäßig gute Grafik
  • Zweispielermodus..

Negativ

  • eintöniges Gameplay
  • ... leider nur nacheinander
Userwertung
7.2 4 Stimmen
Wertung abgeben:
7.2
senden
Forum
  • von trikerider:

    Ja, es ist relativ einfach. Ja, es bietet kaum Abwechslung. Trotzdem hat das Game was- es sieht gut aus, und ich hab's immer weider mal gespielt. ...

  • von Civilisation:

    Was hat man sich unter einer Verfolgungsjagd im Weltraum vorzustellen? Vielleicht Spacechase, welches von Michael getestet wurde. Zitat Spacechase „Es sollte eine reine Routinemission werden, doch es stellte sich als Alptraum heraus.“ Wie viele Filme in der Geschichte...

Insgesamt 1 Beiträge, diskutiere mit